Rutengehen - Schlafplatzuntersuchung

Schon aus dem Mittelalter gibt es Aufzeichnungen über Wünschelrutengänger, die nach Wasseradern für Brunnen oder Metallvorkommen für den Bergbau suchten. Und ebenso lange ist die Kunst des Rutengehens umstritten und wird von Kritikern gerne als Scharlatanerie abgetan.

 

Heute werden Rutengänger auch Radiästheten genannt (übersetzt etwa "Strahlung fühlen") und werden vor allem zur Hilfe gerufen, um schädliche Strahlung in Wohnräumen/an Schlafplätzen aufzuspüren, wenn schon Erkrankungen vorliegen.

 

Ich erlebe das Rutengehen als wunderbare Möglichkeit, energetische Einflussfaktoren in Lebensräumen, die sich meiner direkten Wahrnehmung entziehen, zu identifizieren, zu bewerten und ggf. zu verändern. Dies sind nicht nur die bekannten Wasseradern sondern auch viele andere Phänomene (Verwerfungen, Gitternetze etc).

 

Dabei arbeite ich mit der klassischen Wünschelrute (die du oben im Bild siehst) und mit dem Tensor, beispielsweise, um passende Heilsteine für den Raum auszutesten.

 

Das Rutengehen ist für mich eine perfekte Ergänzung zum Feng Shui - insbesondere bei der Suche nach dem optimalen Schlafplatz.

 

So konnte ich schon vielen Kunden zu einem ruhigeren, erholsamen Schlaf verhelfen und sie sogar von der Schlafapnoe-Maske befreien. Natürlich ist dazu in der Regel eine Umstellung des Bettes erforderlich.

 

Tipp:

Wie soll schon Paracelsus so trefflich gesagt haben: Der sicherste Weg seine Gesundheit zu ruinieren, ist ein krankes Bett. Es empfiehlt sich also grundsätzlich den Schlafplatz untersuchen zu lassen - nicht erst wenn gesundheitliche Probleme oder ernsthafte Erkrankungen auftauchen!

 

Sollte dein Schlafplatz mit einer erhöhten Erdstrahlung belastet sein, suche ich gerne gemeinsam mit dir nach einer Alternative. Für Rutengehen berechne ich einen Stundensatz von 60 Euro (zzgl. Fahrtkosten).

 

Ich kann auch mit Hilfe einer Nosode für dich austesten, ob eine körperliche Belastung durch Erdstrahlen bei dir vorliegt.

 

Wenn du Fragen dazu hast, melde dich bei mir!